Weininstitut München - WSET® zertifizierte Weinschule
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung sollte möglichst frühzeitig erfolgen, um einer Ausbuchung zuvorzukommen. Eine Anmeldung ist im Internet unter www.weininstitut-muenchen.de/buchen/auswahl, per Brief, Fax, eMail oder Telefon möglich. Der Anmelder oder Teilnehmer erhält eine Bestätigung und Rechnung, welche sofort fällig ist. Die verbindliche Reservierung des oder der Termine erfolgt erst mit dem Zahlungseingang.

Rücktritt, Umbuchung, Vertretung durch den Anmelder / Teilnehmer

Bis zu zwanzig Arbeitstage vor dem Seminarbeginn kann der Anmelder oder Teilnehmer die Anmeldung widerrufen oder einen bereits gebuchten Termin verlegen. Bereits eingezahlte Rechnungsbeträge werden vom Veranstalter beim Widerruf des Anmelders oder Teilnehmers auf dessen Wunsch nach Abzug einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,- Euro zurück überwiesen. Bei einem Widerruf oder einer Umbuchung in einem Zeitraum von 19 bis 12 Arbeitstagen vor dem Veranstaltungsbeginn behält der Veranstalter 25% der Teilnahmegebühr ein und verrechnet 75% auf einen neuen Termin, welcher innerhalb der folgenden 12 Monate wahrzunehmen ist. Eine Auszahlung der verbleibenden Teilnahmegebühr ist nicht möglich. Falls der Anmelder oder Teilnehmer seinen Studypack bereits erhalten hat, welchen der Veranstalter nach dem Zahlungseingang versendet, behält der Veranstalter für die Unterlagen des Kurses WSET Level 2 99,- Euro und für die Unterlagen des Kurses WSET Level 3 199,- Euro des Rechnungsbetrages ein. Im Falle eines Widerrufs oder einer Umbuchung in einem kürzeren Zeitraum als zwölf Arbeitstage vor der Veranstaltung oder dem Nichtbesuch bzw. der Absage durch den Anmelder oder Teilnehmer nach deren Beginn wird die komplette Teilnahmegebühr einbehalten. Einzelne Seminareinheiten können nicht storniert und zu einem anderen Termin wiederholt werden. Erfolgt eine Anmeldung zu einem Kurs in einem kürzeren Zeitraum als 20 Arbeitstage vor dem Prüfungstermin, fallen Zusatzkosten für die verspätete Registrierung beim WSET® an. Diese können vorab mitgeteilt werden.
Der Termin zur Prüfung wird vom Anmelder bei der Buchung des Kurses verbindlich festgelegt. Das Umbuchen des Prüfungstermines ist bis zu 20 Arbeitstage vor dem Prüfungsdatum kostenfrei. Kurzfristigere Änderungen sind kostenpflichtig.

Prüfungsgebühr

In den Seminarbeiträgen ist eine einmalige Prüfungsgebühr enthalten. Bei Nichtantritt zur Prüfung verfällt die Gebühr und muss bei später nachgeholter Prüfung neu verrechnet werden.

Rücktritt / Umbuchung durch den Veranstalter

Der Veranstalter kann bis 20 Arbeitstage vor dem festgelegten Termin von der Veranstaltung zurücktreten oder diese verschieben, wenn die vom Veranstaltungstyp abhängige Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Bereits gezahlte Gebühren, für die noch keine Leistung erbracht wurden, werden auf Wunsch des Anmelders oder Teilnehmers gutgeschrieben oder erstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Seiten des Veranstalters vorliegen, ausgeschlossen.

Haftung

Der Veranstalter haftet bei den Veranstaltungen nicht für Unfälle und Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände und Kraftfahrzeuge. Es sei denn, es liegt vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Veranstalters, seiner Angestellten oder Erfüllungsgehilfen vor. Der Veranstalter haftet auch nicht für sonstige Schäden oder Folgeschäden. Es sei denn in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei Schäden an Leben, Körper und Gesundheit der Teilnehmer.

Urheberrecht

Die Veranstaltungsunterlagen oder Teile daraus dürfen ohne Genehmigung des Veranstalters weder vervielfältigt, noch nachgedruckt, noch übersetzt, noch an Dritte weitergegeben werden.

Alternative Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

Sonstiges

Mit der Buchung einer Veranstaltung erkennt die Anmelder oder Teilnehmer diese Bedingungen ausnahmslos und unwiderruflich an.

Gerichtsstand ist München.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Anmeldungen abzulehnen.

Datenschutz

Alle im Geschäftsverkehr mit Ihnen anfallenden Daten werden gespeichert. Der Veranstalter verpflichtet sich selbstverständlich zu einem umfassenden Schutz der persönlichen Daten der Anmelder und Teilnehmer nach den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Dabei garantiert er diesen die vertrauliche Behandlung ihrer Daten und sichern ihnen zu, ihre Daten nicht an weitere Dritte als die WSET® weiterzugeben. Die Anmelder und Teilnehmer erhalten jederzeit und unentgeltlich Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten und können diese auf Verlangen löschen lassen.